Manfred Kolbe 
  22:18 Uhr | 28.05.2017 Startseite | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum    

Archiv
14.06.2013, 14:01 Uhr | Übersicht | Drucken
Jetzt für Bundestagsstipendium 2014/2015 in den USA bewerben – Ende der Bewerbungsfrist: 13. September 2013!

Auch im Schuljahr 2014/2015 können wieder rund 360 Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige aus ganz Deutschland mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages für ein Jahr in die USA reisen. Diese Möglichkeit eröffnet das zwischen dem Deutschen Bundestag und dem Kongress der USA 1983 beschlossene Parlamentarische Patenschafts-Programm.


Foto
In den USA wohnen die Jugendlichen in Gastfamilien. Schülerinnen und Schüler besuchen die örtliche High School, die jungen Berufstätigen werden ein College besuchen und ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb absolvieren.

Bundestagsabgeordnete übernehmen bei diesem Programm die Patenschaft für die Jugendlichen. Im Nordsachsen nimmt Manfred Kolbe (CDU) auch in diesem Jahr wieder an dem Programm teil. Er hat seit 1993 bereits 17 Stipendiaten persönlich ausgewählt und als Botschafter des Deutschen Bundestages in die USA geschickt. Auch nach der Wahl ist gesichert, dass der Nachfolger eine adäquate Auswahl im Dezember 2013 trifft.

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, die am Ausreisetag, 31. Juli 2014, mindestens 15 und höchstens 17 Jahre alt sind (Geburtstage vom 1. August 1996 bis zum 31. Juli 1999). Junge Berufstätige müssen bis zur Ausreise (31. Juli 2014) die Berufsausbildung abgeschlossen haben und dürfen zu diesem Zeitpunkt höchstens 24 Jahre alt sein.

Für die Bewerbung benötigen die Jugendlichen eine Bewerbungskarte. Diese muss bis spätestens 13. September 2013 bei der zuständigen Austauschorganisation eingegangen sein (Datum des Poststempels ist unerheblich).

Bundestagsabgeordneter Manfred Kolbe (CDU): „Alle weiteren Einzelheiten und die genauen Teilnahmevoraussetzungen sind auf meiner Homepage unter www.manfred-kolbe.de zu finden. Sie können sich aber auch gerne an meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den regionalen Wahlkreisbüros wenden. Dort liegen auch die zur Bewerbung notwendigen Bewerbungskarten bereit. Es würde mich sehr freuen, wenn sich wieder zahlreicher Schüler und für diese persönlichkeitsfördernden zehn Monate bewerben würden.“



Suche
     
Nachrichten-Ticker
 Seite drucken |  Seite senden |  Kontakt |  Nach oben

© Manfred Kolbe | Realisation: Sharkness Media 0.59 sec. | 23084 Views