Manfred Kolbe 
  00:38 Uhr | 31.03.2017 Startseite | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum    

Praktikanten
07.11.2009, 23:56 Uhr Übersicht | Drucken

Tim Hofmann, September 2009




Foto
Tim Hofmann mit Manfred Kolbe MdB
Berlin - 31. August 2009, 9:00 Uhr:  Mein vierwöchiges Praktikum im Berliner Büro des Bundestagsabgeordneten Manfred Kolbe beginnt. Eigentlich ein eher ungewöhnliches Datum für ein Praktikum im Deutschen Bundestag, da die Abgeordneten in dieser Zeit sitzungsfreie Wochen haben. Jedoch stellt sich sofort nach meiner Ankunft im Paul-Löbe-Haus heraus, dass keineswegs Langeweile aufkommen würde.

An der Pforte werde ich von der Mitarbeiterin Manfred Kolbes, Frau Constanze Schenk, freundlich begrüßt und zunächst im Wege einer Hausführung über die wichtigsten Abläufe im Deutschen Bundestag allgemein sowie insbesondere über die Arbeit im Abgeordnetenbüro Manfred Kolbe informiert.

Nach letzten organisatorischen Maßnahmen – der Hausausweis, modisches Accessoire aller im politischen Berlin Schaffenden, musste noch abgeholt werden – kann es auch sogleich an die Arbeit gehen: Neben den üblichen Bürotätigkeiten wie Kopieren, Heften, Ordnen, Postein- und –ausgang gehören hierzu vor allem das Beantworten von Bürgeranfragen. Besonders fällt mir hierbei das außergewöhnliche Interesse der Bürger für die politischen Vorgänge im Deutschen Bundestag, die verschiedensten Politikbereiche und nicht zuletzt für die Arbeit Manfred Kolbes auf – eine positive Erfahrung in Zeiten, in denen allzu oft nur von großer Politikverdrossenheit gesprochen wird.

Außerdem darf ich gemeinsam mit Herrn Kolbe eine Besuchergruppe aus dem Wahlkreis durch den Deutschen Bundestag führen. Habe ich eben schon das erstaunlich große Interesse der Bürger an der Politik erwähnt, welches sich auch hier erneut zeigt, bleibt andererseits noch zu bemerken, dass Herr Kolbe sich stets Zeit nimmt, offen auf alle Fragen der Bürger zu antworten – mit einem beinahe überquellenden Terminkalender nicht immer leicht zu vereinbaren.

14. September 2009, 7:00 – Wahlkreis Nordsachsen: Nachdem ich bereits in den ersten beiden Wochen meines Praktikums in Berlin anlässlich der Bundestagswahl 2009 Wahlkampfluft schnuppern durfte, bekomme ich im zweiten Teil des Praktikums Gelegenheit, gemeinsam mit dem Mitarbeiterteam Manfred Kolbes Wahlkampfunterstützung vor Ort zu leisten. Diese Zeit zeichnet sich durch den direkten Kontakt zu und interessante Gespräche mit Bürgern aus. Natürlich gibt es auch das ein oder andere entmutigende Erlebnis, was aber – wie vermutlich jeder, der schon einmal Wahlkampf mitgemacht hat, bestätigen kann – nicht ausbleibt.

Der Terminkalender der spannenden Schlussphase des Wahlkampfs ist voll: Neben Wahlkampfständen mit „Kolbe-Mobil“ in vielen Orten des Wahlkreises stehen u.a. Besuche von den Ministerpräsidenten der Länder Sachsen und Sachsen-Anhalt, Stanislaw Tillich und Prof. Dr. Wolfgang Böhmer, eine Diskussionsrunde aller Kandidaten bei der Torgauer Zeitung und sogar eine Radtour als sportlicher Höhepunkt des Wahlkampfes auf dem Programm. Gekrönt wird diese arbeits- und erlebnisreiche Zeit schließlich durch einen Wahlsieg von Manfred Kolbe, der sein Ergebnis im Vergleich zur Wahl 2005 sogar noch steigern kann.

Alles in allem hat mir das sehr abwechslungsreiche Praktikum bei dem Abgeordneten Manfred Kolbe Einblicke in die Welt der Politik geboten und Gelegenheit gegeben, mich persönlich in die politische Arbeit einzubringen. Dabei hat es mir Freude bereitet, mit Herrn Kolbe und seinen Mitarbeitern zusammenzuarbeiten. Mit Fragen stieß ich stets auf ein offenes Ohr, alle waren aufgeschlossen für (nicht nur) politische Diskussionen. Jedem, der sowohl seine Persönlichkeit als auch sein Interesse und Verständnis für Politik fördern und fordern möchte, kann ich ein solches Praktikum nur wärmstens empfehlen

Tim Hofmann




Suche
     
Nachrichten-Ticker
 Seite drucken |  Seite senden |  Kontakt |  Nach oben

© Manfred Kolbe | Realisation: Sharkness Media 0.47 sec. | 16875 Views