Manfred Kolbe 
  22:29 Uhr | 28.05.2017 Startseite | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum    

Politische Themen
25.03.2010, 12:11 Uhr Übersicht | Drucken

Eigenverantwortung stärken

Im Rahmen der Haushaltsberatungen kam auch die Diskussion auf, wie das Gesundheitssystem den zukünftigen Herausforderungen besser angepasst werden und was ein möglicher Baustein zur Verbesserung dieses sein kann. für den Bundestagsabgeordneten Manfred Kolbe ist Eigenverantwortung ein wichtiger Punkt zur Verbesserung unseres Gesundheitssystems. Er legt wie folgt seine Position dazu dar:


Grundsätzlich vertrete  ich die Auffassung, dass sich unser solidarisches Gesundheitssystem bewährt hat und auch in Zukunft fortbestehen muss. Eine schwere Krankheit oder einen Unfall hat grundsätzlich niemand alleine zu verantworten oder trägt daran Schuld. Das Risiko und die Kosten der Behandlung müssen wir deshalb gemeinsam, über unser solidarisches Gesundheitssystem decken.

Unser solidarisches Gesundheitssystem werden wir bei weiterem medizinischen Fortschritt und in einer weiter alternden Gesellschaft aber nur dann zukunftsfest machen, wenn wir nicht nur über die Einnahmenseite, sondern auch über die Ausgabenseite nachdenken. Hier fragen sich auch viele andere Kollegen zunehmend, ob es gerechtfertigt ist, dem in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversicherten Normalbürger die Kostentragung für von anderen eingegangene Sonderrisiken aufzubürden. Warum soll die Verkäuferin mit 1.000 EUR brutto im Monat mit ihren Versicherungsbeiträgen die teuren Behandlungskosten für Tropenkrankheiten oder Unfälle beim Fallschirmspringen bezahlen, obwohl sie sich niemals eine Tropenexpedition oder das Fallschirmspringen leisten kann? Diese Fälle sind klar abgrenzbar und ich meine, dass wer teure Sonderrisiken eingeht, diese auch noch gesondert versichern muss.

Unser Gesundheitssystem wird auch ohne eine stärkere Eigenverantwortung der Versicherten die medizinische und demographische Entwicklung nicht verkraften. Hier wird es höchste Zeit, dass alle Versicherten endlich einmal durch den Erhalt einer Rechnungskopie erfahren, was ihre Behandlung kostet, auch wenn die Kasse sie bezahlt. Ohne verantwortungsbewusstes Handeln der Versicherten wird es nicht gehen und wer grob dagegen verstößt, muss bei eindeutigem Nachweis auch im zumutbaren Umfang finanziell die Konsequenzen tragen.





Zusatzinformationen zum Download
 
Suche
     
Nachrichten-Ticker
 Seite drucken |  Seite senden |  Kontakt |  Nach oben

© Manfred Kolbe | Realisation: Sharkness Media 0.45 sec. | 11469 Views