Manfred Kolbe 
  23:16 Uhr | 23.11.2017 Startseite | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum    

Oschatz
29.12.2011, 14:00 Uhr Übersicht | Drucken

Eine Briefmarke für Hubertusburg

Viele Gründe führte der Freundeskreis Hubertusburg ins Feld, als im Jahr 2010 die Idee reifte, eine Sonderbriefmarke anlässlich des 250. Jahrestag der Unterzeichnung des Friedensschlusses von Hubertusburg zu initiieren. Im Siebenjährigen Krieg standen sich von 1756 bis 1763 Preußen, Großbritannien/ Kur- Hannover auf der einen Seite und Sachsen mit Österreich, Frankreich und Russland auf der anderen Seite gegenüber. Der Friedensschluss hat aus diesem Grund eine europäische Bedeutung.


Foto
Manfred Kolbe (m.) bringt symbolhaft die Briefmarke nach Hubertusburg.
Wermsdorf - Die Wermsdorfer Idee der Herausgabe einer Briefmarke fand viele prominente Unterstützer – einmal die Partner aus den europäischen Friedensorten, zum anderen auch den nordsächsischen Bundestagsabgeordneten Manfred Kolbe. Während eines Treffens mit Mitgliedern des Programmbeirates, der über die Herausgabe einer Briefmarke entscheidet, vermittelte Manfred Kolbe die Möglichkeit des persönlichen Kontaktes. An diesem Gespräch mit Präsentation des Vorhabens nahm der Vorsitzende des Freundeskreises Dr. med. Georg Müller und der Bürgermeister der Gemeinde Wermsdorf Matthias Müller teil. Im Dezember verbreitete sich die freudige Nachricht der Bestätigung der Herausgabe dieser Wermsdorfer Briefmarke wie im Flug. Nun hoffen die Initiatoren, dass ihre weiteren Ideen zur würdevollen Vorbereitung dieses Ereignisses durch diese bundesdeutsche Würdigung auch von anderer Seite Unterstützung finden.


Suche
     
Nachrichten-Ticker
 Seite drucken |  Seite senden |  Kontakt |  Nach oben

© Manfred Kolbe | Realisation: Sharkness Media 0.32 sec. | 23583 Views