Manfred Kolbe 
  03:35 Uhr | 29.04.2017 Startseite | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum    
Eilenburg
09.07.2009, 14:00 Uhr Übersicht | Drucken

Sicherheits-Check in Eilenburg

Manfred Kolbe begleitete den Sächsischen Innenminister Dr. Albrecht Buttolo bei seinem Rundgang in Eilenburg, bei welchem sich der Minister einen aktuellen Überblick der Lage der Sicherheitskräfte in Eilenburg verschaffte.


Foto
Dr. Buttolo im Gespräch mit Vertretern von Polizei, Feuerwehr, dem Landratsamt, der Stadt Eilenburg sowie weiteren Rettungskräften und dem Bundestagsabgeordneten Manfred Kolbe
Eilenburg - Zuerst fand ein  Informationsgespräch zum Thema Stadtumbau und Stadterneuerung im Rathaus statt. Wehrleiter Gunter Kneiß führte voller Stolz durch alle Bereiche der Eilenburger Feuerwehr. Er erzählte von der katastrophalen  Zerstörung der Einrichtung während der Flut 2002. Die Kameraden der Eilenburger Feuerwehr haben mit über 10.000 Arbeitsstunden wesentlich dazu beigetragen, das heute in der Bahnhofstraße ein Glanzstück steht und allen Anforderungen gerecht wird. Die Fahrzeughalle mit den Einsatzfahrzeugen und einem neuen Boot mit 100-PS bilden das technische Herzstück.

Polizeirevier Eilenburg, wie ist die Stimmung sieben Monate nach der Strukturänderung? Steffen Berg konnte berichten, es war ein Schritt in die richtige Richtung und die kleinen Ecken und Kanten werden mit Sicherheit bewältigt. Die Kollegen haben die Änderungen angenommen und auch sehr positiv bewertet. Die Polizei kann jetzt mehr Präsenz auf den Straßen zeigen und das ist auch gut so. Was das Revier noch sehr gut gebrauchen könnte, wäre ein geländegängiges Fahrzeug.




 Seite drucken |  Seite senden |  Kontakt |  Nach oben

© Manfred Kolbe | Realisation: Sharkness Media 0.41 sec. | 11857 Views