Manfred Kolbe 
  11:18 Uhr | 24.03.2017 Startseite | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum    
Eilenburg
09.06.2009, 15:00 Uhr Übersicht | Drucken

Bürgersprechstunde – gern genutztes Angebot des Abgeordneten Manfred Kolbe

Engagierter Eilenburger Rolf Aster fragte am 9. Juni zur Bürgersprechstunde nach, was ist mit der B-87, passiert da noch was und vor allem wann? Zur Verstärkung seines Anliegens hatte er gleich die LVZ mitgebracht. Da das Thema von großem regionalem Interesse ist, war auch der CDU Ortsverbandchef Uwe Hofmann gekommen.


Foto
Manfred Kolbe griff - noch im Gespräch mit Rolf Aster und Uwe Hofmann - zum Telefon und erfragte den aktuellen Sachstand beim Straßenauamt.
Manfred Kolbe war nicht untätig, „wir melden uns alle zwei Monate bei den zuständigen Behörden, um nach dem Stand der Dinge zu fragen und Druck zu machen!“. Dann griff Kolbe zum Telefon und lies sich den aktuellen Stand vom Chef des Leipziger Straßenbauamtes, Rainer Förster,  bestätigen.
Förster betonte, „die Kreuzungsvereinbarung zwischen Bund, Land und Bahn ist unterzeichnet und ist damit eine wichtige Grundlage für die Finanzierung, die sich alle drei Partner teilen“.
Die eigentlichen Bauarbeiten sollen im Frühjahr beginnen, aber die archäologischen Grabungen werden bereits Mitte August begonnen.




 Seite drucken |  Seite senden |  Kontakt |  Nach oben

© Manfred Kolbe | Realisation: Sharkness Media 0.52 sec. | 11671 Views